Für Heranwachsende, die Unterstützung benötigen

Aufgabe und Zweck der Evangelischen Stiftung Arnsburg sind die Erziehung, Betreuung, Förderung und Ausbildung von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen jeglicher Herkunft und Religionszugehörigkeit, die in Ihrer Entwicklung Unterstützung bedürfen sowie die Stärkung des familiären Umfeldes und die Ausbildung und Qualifizierung von Fachkräften für die Jugendarbeit. Zu diesem Zweck bietet die Evangelische Stiftung Arnsburg stationäre und ambulante soziale Dienstleistungen an.

Der Stiftungsrat- Grundsatzentscheidungen, Aufsicht und Beratung

Die Organe der Evangelischen Stiftung Arnsburg sind der ehrenamtliche Stiftungsrat sowie der Vorstand. Zu den Aufgaben des Stiftungsrates der Evangelischen Stiftung Arnsburg zählen das Treffen von Grundsatzentscheidungen, die Beratung und die Aufsicht des Vorstandes. Dem Stiftungsrat gehören Vertreter des Gräflichen Hauses Solms-Laubach, der Ev. Marienstiftsgemeinde Lich, der Diakonie Hessen sowie bis zu neun weitere Mitglieder an. Der aktuelle Stiftungsrat besteht aus:

  • Dr. Christiane zu Solms-Hohensolms-Lich (Vorsitzende)
  • Dr. Klaus Ringel (stv. Vorsitzender)
  • Angela von Mechow
  • Pfarrerin Barbara Lang
  • Holger Claes
  • Pfr. Klaus Eibach
  • Celina Gräfin zu Solms-Laubach
  • Uwe Schmidt
  • Dietmar Müller
  • Philipp Müller-Hillebrand

Aus diesem Personenkreis bildet sich der Ständige Ausschuss des Stiftungsrates, bestehend aus der Vorsitzenden Dr. Christiane Solms, deren Stellvertretung Dr. Klaus Ringel sowie Angela von Mechow als drittem Mitglied. Der ständige Ausschuss trifft sich sechsmal im Jahr zu Beratungen und zur Entscheidungsfindung und arbeitet eng mit dem Vorstand zusammen. Informationen zum Vorstand finden Sie unter dem Navigationspunkt Ansprechpartner.